Donnerstag, 4. Mai 2017

[Review] Garnier Hydra Bomb Wasser-Creme

Hallo meine Lieben!
Vor ca. einem Monat habe ich mich auf die Suche nach einer neuen Gesichtscreme gemacht, da ich in letzter Zeit leider merken musste, dass meine Haut an bestimmten Stellen, besonders an den Nasenflügeln, zu hoher Trockenheit neigte. Bei Rossmann bin ich dann schließlich auf die "Feuchtigkeitsspendende, antioxidative Wasser-Creme" (ja, so heißt die wirklich) von Garnier SkinActive aus der Hydra Bomb Reihe gestoßen. 
"WAS IST NEU? Die Formel ist reich an feuchtigkeitsspendenden Wirkstoffen und wirkt dreifach: Die Wasserspeicher der Haut werden wieder aufgefüllt, Ihre Haut strahlt wieder und sie hilft der Haut sich gegen Umwelteinflüsse zu schützen."

Die Wasser-Creme beinhaltet eine Formel mit den "Superfruits" Amla und Granatapfel, die eine neutralisierende Wirkung auf schädliche Effekte externer Einflüsse haben soll und eine Formel mit Hyaluronsäure, einem feuchtigskeitsspendenden Pflegewirkstoff, der das bis zu 1000-fache seines Eigengewichts an Wasser binden kann. Zudem soll die Creme schnell einziehen und ein langanhaltendes Frischegefühl verleihen, ohne zu fetten oder zu verkleben. 

Da die Creme, soweit ich es weiß, recht neu ist und ich zuvor auch kein Review zu ihr gesehen oder gelesen habe, war ich direkt sehr neugierig auf das Produkt und habe sie direkt, für ich meine 4-5€, mitgenommen.
Zuhause, beim Öffnen, ist mir die Creme, vom Duft und der Konsistenz her, direkt positiv aufgefallen, da sie einen frischen Granatapfelduft besitzt und die Struktur wie ein leichtes Gel ist, welches sich super gut auf der Haut anfühlt. Aufgrund dessen ist sie auch sehr ergiebig, weshalb ich sie wirklich "sparsam" auftrage. Jetzt nach knapp einem Monat muss ich sagen, dass die Creme sehr hilfreich war, was das Bekämpfen der trockenen Stellen in meinem Gesicht angeht und dazu mein Hautbild zum positiven gesteigert hat. Dazu möchte ich aber noch anmerken, dass ich regelmäßig die Hydra Bomb Tuchmaske, auch mit Granatapfel angereichert, verwende, was sicherlich auch einen sehr großen Einfluss auf meine Haut nimmt. Deshalb würde ich Euch empfehlen, dass Ihr beide Produkte verwendet, da ich wirklich nur aus positiver Erfahrung sprechen kann. Die Maske kostet auch nur ca. 2€.

Alles in allem fühlt sich die Creme wunderbar auf der Haut an, da sie nach dem Auftragen, fast wie ein Primer, einen leichten Film auf der Haut bildet, welcher jedoch sehr schnell einzieht. 
Ich kann Euch die Wasser-Creme nur ans Herz legen und falls jemand wissen möchte welche Stoffe in ihr enthalten sind, könnt Ihr sie hier drunter durchgehen.
Das war's dann auch schon von mir!
Bis zum nächsten mal!
Celine